Mit Pokémon zum Phantastik Preis!

4. August 2019 0 Von Tino

Wenn man so eine handliche News-Sparte hat, sollte man sie vielleicht auch nutzen, wenn man tatsächlich Neuigkeiten zu teilen hat. 😊 Seit Anfang des Monats sind nämlich die Nominierungen für den Deutschen Phantastik Preis 2019 bekannt – und ich bin dabei!

Meine Kurzgeschichte „Schnapp sie alle!“ hat es auf die Longlist geschafft, nominiert in der Kategorie „Beste deutschsprachige Kurzgeschichte“.

Sehr cool illustriert von Jan Bintakies

Der Text über eine Smartphone-App mit digitalen Feen, Kobolden, Trollen & Co., der wenig subtil von „Pokémon GO“, dem damit einhergehenden Hype und den möglichen Risiken von Augmented-Reality-Handyspielen inspiriert war, erschien ursprünglich in Heft 04/18 des „c’t Magazin für Computertechnik“, das in jeder Ausgabe auch eine Science-Fiction-Kurzgeschichte präsentiert. Da die Zeitschrift alle zwei Wochen erscheint und an quasi jedem Kiosk Deutschlands liegt, war das natürlich schon mal großartig. Keine meiner anderen Veröffentlichungen war so weitreichend! Wer dieses Highlight vor 1½ Jahren verpasst hat, kann die Geschichte online auch einzeln als PDF kaufen.

Ein paar Monate später wurde ich dann kontaktiert, weil der Heise Verlag dabei war, eine Reihe von Best-of-Anthologien mit c’t-Stories zu planen, jeweils passend zu einem bestimmten Kernthema – und praktischerweise passte meine Geschichte perfekt in den ersten Sammelband. Natürlich sagte ich zu, und im März 2019 erschien „Schnapp sie alle!“ als Opener in „Ausblendung – Wege in die virtuelle Welt“ im Hinstorff Verlag! Damit war ich dann im Grunde sogar, ohne es vorher zu wissen, zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse vertreten. So schnell kann das gehen!

So viele Bücher, die ich heimlich hätte signieren können!

Und nun das! Meinen Namen auf der Abstimmungsliste für einen so großen Literaturpreis zu sehen hätte ich absolut nicht erwartet, aber da man ja träumen darf und auf die Longlist (mit 12 Nominierten) die Shortlist (mit den Top 5) folgt, würde ich mich natürlich über jede Stimme für meine Geschichte freuen! 😃 Häkchen machen könnt ihr noch den ganzen August lang auf der Abstimmungsseite des Deutschen Phantastik Preises, benötigt wird nur eine gültige Mail-Adresse.

Wenn ihr mich unterstützen wollt, stimmt fleißig ab, stiftet all eure Freunde und Verwandten an, es euch gleichzutun, und drückt mir die Daumen!

PS: Unter „Beste deutsche Anthologie“ findet ihr auch noch eine tolle Kurzgeschichtensammlung, bei der ich mit dabei war: „Kemet– Die Götter Ägyptens“ vom Art Skript Phantastik Verlag. Wenn ihr also grad dabei seid, stimmt doch hierfür gleich mit ab, damit helft ihr auch einem wunderbaren Kleinverlag. Vielen, vielen Dank!